Standortübergreifende Zugangssicherung als Web-Anwendung mit OC:Access

Moderne Sicherheitstechnik in allen Bereichen: Mit OC:Access wird der Zutritt zum Unternehmen gesteuert und kontrolliert. Die Anwendung reicht von der einfachen Türsicherung bis zur standortübergreifenden Sicherung von Gebäuden, einschließlich Parkplatzverwaltung und Besuchermanagement.
Mechanische Schließanlagen lassen sich durch elektronische ersetzen. Die immensen Folgekosten bei Verlust eines Schlüssels gehören damit der Vergangenheit an.

Leistungsmerkmale

Prüfung der Zutrittsberechtigung

Mit OC:Access erfolgt die schnelle und sichere Prüfung der eingestellten Zugangsberechtigungen über Mitarbeiterausweise oder biometrische Verfahren. Dies garantiert, dass jede Person den ihrer Berechtigung entsprechenden Zutritt erhält. Über Zeitmodelle kann diese Berechtigungsprüfung bis auf die genaue Uhrzeit an einem bestimmten Kalendertag verfeinert werden. Mit der Festlegung von Raum- und Bewegungszonen kann die Zugangsberechtigung eines Mitarbeiters oder einer Mitarbeitergruppe auch innerhalb von Gebäuden exakt festgelegt werden. Wird ein Zuritt nicht gewährt, so erfolgt eine Protokollierung. Ebenso können berechtigte Zutritte protokolliert werden.

Erweiterungsoptionen der Software

Die Zugangssicherung OC:Access ist eine modulare Software, die in unterschiedlichen Ausbaustufen für kleinere und große Unternehmen sofort einsetzbar ist. Bereits die preisgünstige Einstiegslösung – technologisch mit den Ausbaustufen identisch – bietet alle grundlegenden Funktionen. Wachsen später die Anforderungen an die Software, so lassen sich insbesondere folgende Funktionen nahtlos ergänzen:

  • Unterstützung eines Ausweises für mehrerer Standorte
  • Standortübergreifende Berechtigung Anbindung elektronischer Schließsysteme
  • Garagen- und Parkplatzabwicklung
  • Besucherverwaltung
  • Tresor-, Fach- und Schlüsselverwaltung mit elektronischem Entnahmeprotokoll (z.B. Arzeneischränke)

OC:Access verfügt außerdem über offene Schnittstellen, welche unter anderem die Integration in Alarmsysteme, Haustechnik, Meldeanlagen und Kantinensysteme ermöglichen.

Integration mit der Zeitwirtschaft

Der Mitarbeiterausweis für die Prüfung der Zutrittsberechtigung kann gleichzeitig für die Zeiterfassung genutzt werden. Falls die Dienstplan- und Zeitwirtschaftssoftware OC:Time bereits verwendet wird, liegen die wichtigsten Stammdaten in bestehenden Modulen bereits vor. Genauso kann OC:Access als stand-alone-Lösung eingesetzt werden.

Technologie der Anwendung

Web-Anwendung mit einfacher Bedienung

OC:Access ist eine plattformunabhängige Web-Anwendung. Das System kann bei zentraler Datenhaltung unternehmensweit über jeden Web-Browser bedient werden – eine Installation auf einem Arbeitsplatzrechner ist nicht erforderlich. Eine Integration der Anwendung in das Intranet des Unternehmens ist möglich. Die benutzerfreundliche Oberfläche ist intuitiv mit geringer Einarbeitungszeit bedienbar.

Qualität für sicherheitsrelevante Software

Den hohen Qualitätsanforderungen für sicherheitskritische Anwendungen trägt OC:Access Rechnung. Beim Entwurf der Software wurde höchste Priorität auf die Ausfall- und Datensicherheit gelegt. Im Zusammenspiel mit den ergänzenden Zutrittsterminals bietet das System ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Sicherheit und Wartungsfreundlichkeit. Beispielsweise lassen sich mit OC:Access auch anspruchsvolle Aufgaben wie die vollständige Fehlerdiagnostik über Fernwartung oder die Übernahme des ganzen Systems durch einen Application Service Provider (ASP) realisieren.

Ergänzende Hardware

Zeitgemäße Technologie

Die Zutrittsterminals können unkompliziert montiert und problemlos in bestehende IP-Netze eingebunden werden. Die Terminals lassen alle gängigen berührungslosen Leseverfahren zu. Sie können mit PIN-Eingabe sowie mit biometrischen Verfahren kombiniert werden und besitzen einen hoch wirksamen Sabotageschutz. Mit dieser zeitgemäßen Technologie stehen auch bei fehlender Netzwerkverbindung alle Zutrittsfunktionen zur Verfügung – ein erheblicher Vorteil in Bezug auf Ausfallsicherheit und Wartung gegenüber den verbreiteten Zutrittslesern mit Masterterminals oder externer Datenhaltung.

Elektronische Schließanlagen

Die innovativen Terminals sitzen direkt im Türschloss und ersetzen in Kombination mit OC:Access kostengünstig bestehende, mechanische Schließanlagen. Diese “autonomen Terminals“ werden so in Türbeschläge integriert, dass bestehende Türen ohne jegliche Verkabelung nachgerüstet werden können. Die Stromversorgung des Terminals geschieht über eine austauschbare handelsübliche Batterie. Die Zutrittsdaten werden an das Terminal über den Mitarbeiterausweis oder von einem PDA via Infrarot-Schnittstelle übertragen.

Downloads

Kontakt

Haben Sie Interesse an unseren Produkten?

Mitglied im

Software-Cluster

Das Unternehmen

Die SIEDA GmbH entwickeln und vertreibt Standardsoftware zur unternehmensweiten Ressourcenplanung.

Kernprodukt ist unsere Software zur Dienstplanung und Zeiterfassung OC:Planner, die von mehr als 400 Kunden insbesondere in Kliniken, Pflege- und Betreuungseinrichtungen, Rettungsdiensten und Feuerwehren verwendet wird. Personaleinsatzplanung und Arbeitszeitmanagement mit OC:Planner steigert nachweisbar die Effizienz unserer Kunden und reduziert ihre Kosten.