biduum Lexikon
biduum Lexikon

Zentrale Dienstplan-Begriffe kurz erläutert

In unserer Serie Dienstplan-Wissen verwenden wir Fachbegriffe. Diese sind vielen Lesern bereits bekannt. Für andere ist der ein oder andere Begriff jedoch unkonkret oder neu. Deshalb erläutern wir hier zentrale, verwendete Fachbegriffe rund um die Dienstplanung, um  diese exakt abzustecken und Klarheit zu schaffen.

Arbeitsversuch

Die testweise Wiederaufnahme einer Arbeit nach einer längeren Arbeitsunfähigkeit.  Ein missglückter Arbeitsversuch liegt vor, wenn der Beschäftigte nach objektiven Kriterien die Tätigkeit nicht oder nur unter erheblicher Gefährdung seiner Gesundheit ausüben kann.

Arbeitszeitmodell

Das Arbeitszeitmodell regelt die Lage und Verteilung der Arbeitszeit. Den Rahmen betrieblicher Arbeitszeitmodelle bildet der Tarifvertrag, die Betriebsvereinbarung oder der Arbeitsvertrag. Dabei gelten immer die gesetzlichen Grenzen, insbesondere das Arbeitszeitgesetz. Unterschieden wird zwischen starren, mit einer festen Arbeitszeit pro Arbeitstag, und flexiblen Arbeitszeitmodellen.

Eine Reihe von flexiblen Arbeitszeitmodellen seinen hier genannt:


Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

Die Aufgabe des Arbeitgebers die Arbeitsunfähigkeit von Beschäftigten eines Betriebes dauerhaft zu überwinden, um den Arbeitsplatz der Beschäftigten zu erhalten. 

Besetzungsstärke

Die Besetzungsstärke gibt an, wie viele Personal einer bestimmten Schicht zugeordnet werden sollen.

Krankengeld

Das Krankengeld ist eine Entgeltersatzleitung der Krankenkasse, um den Einkommensausfall nach einer krankheitsbedingten Arbeitsunfähigkeit auszugleichen.

Schicht

Eine Schicht ordnet  die Schichtart konkret einem bestimmten Tag des Schichtplans zu. Zum Beispiel: Die Frühschicht am 1. Montag des 4-wöchigen Schichtplans.

Schichtart

Eine Schichtart definieren Sie über Beginn, Ende und Pausen. Beispielsweise wird eine Schicht, die um 6:00 Uhr beginnt, bis 14:00 dauert und eine 30-minütige Pausen beinhaltet, meist als Frühschicht bezeichnet.

Schichtgruppe

Eine Menge von Personen, die gemeinsam in einer Schicht arbeiten.  Mitarbeiter einer Schichtgruppe haben den gleichen rollierenden Schichtplan, mit dem sie in der gleichen Woche begonnen haben.

Schichtplan (Rollplan)

Ein rollierender Schichtplan, auch Rahmendienstplan oder Grunddienstplan genannt,  ist eine wiederkehrende Planung aus Schichten und freien Tagen für eine oder mehrere Gruppen von Mitarbeitern. Die Planung wiederholt sich nach einer bestimmten Anzahl von Wochen oder Tagen.
Weiterführende Informationen: Der rollierende Schichtplan - 7 wichtige Schritte zur Erstellung


Teilzeitbeschäftigung

Teil­zeit­beschäftigt sind Ar­beit­neh­mer, de­ren re­gelmäßige Wo­chen­ar­beits­zeit kürzer ist als die von voll­zeit­beschäftig­ten Ar­beit­neh­mern. Wie hoch die Wochenarbeitszeit ist, legt üblicherweise der geltende Tarifvertrag fest.  

Liegt beispielsweise die re­gelmäßige Wo­chen­ar­beits­zeit von Voll­zeit­kräften be­triebsüblich bei 40 St­un­den, gilt bereits eine Arbeitskraft mit ei­ner Wo­chen­ar­beits­zeit von 39 St­un­den als teil­zeit­beschäftigt.

 Auch Ar­beit­neh­mer, die ei­ne ge­ringfügi­ge Beschäfti­gung ausüben (Mi­ni­job­ber), sind als teil­zeit­beschäftigt an­zu­se­hen.

 Statt Teil­zeit­beschäfti­gung werden auch häufig die Begriffe Teil­zeit­ar­beit oder einfach nur Teil­zeit verwendet. 

Wochenarbeitszeit (WAZ)

Die (regelmäßige) Wochenarbeitszeit bezeichnet die durchschnittliche Anzahl an Stunden, die ein Arbeitnehmer in einer Woche ohne Feiertage arbeitet. Häufig wird die Wochenarbeitszeit in Tarifverträgen festgelegt. Sie kann auch Gegenstand spezieller Arbeitszeitmodelle sein. Daher kann die Wochenarbeitszeit für die Mitarbeiter in einem Unternehmen individuell ganz unterschiedlich sein.

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. mehr unter DATENSCHUTZ