Die SIEDA: 30 Jahre Entwicklung für Ihre digitale Dienstplanung

15. Mai 2024

Jubiläum: 30 Jahre SIEDA

In diesem Jahr feiert die SIEDA GmbH ihr 30jähriges Jubiläum. Von Beginn an standen die Anfordernisse der Nutzer im Vordergrund. Aber wie hat alles angefangen? Was plant die SIEDA? Und wofür steht das OC in OC:Planner?

Zum Jubiläum: 30 Jahre SIEDA 

In diesem Jahr feiert die SIEDA ihr 30-jähriges Jubiläum. Als Experten für das Gesundheits- und Sozialwesen, die Feuerwehr und den Rettungsdienst unterstützen wir seit vielen Jahren unsere Kunden und entwickeln gemeinsam mit ihnen unsere Software weiter. Doch wie kam es eigentlich dazu?

Am Anfang war die Idee

Die Ursprünge der SIEDA GmbH gehen auf das Jahr 1993 zurück. An der Universität Kaiserslautern und am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) entsteht die Idee, einen Constraint-Solver zu entwickeln. 

Der heutige Geschäftsführer Enno Tolzmann gründet die SIEDA GmbH, um aus dem Forschungsansatz heraus ein marktfähiges Dienstplanprodukt zu entwickeln. Seine Dienstplansoftware wird zunächst unter dem Namen SIEDAplan im Pflegedienst von Krankenhäusern eingesetzt und bildet den Grundstock der heutigen Produktpalette. 

Von Anfang an im Fokus der SIEDA: Automatisierte Dienstplanung für den Pflegedienst von Krankenhäusern.

Die Optimierung der digitalen Dienstplanung treibt die SIEDA bis heute voran. Wir sind sehr stolz darauf, dass wir unsere Software, aber auch unsere Unterstützung durch Beratung und Support im Lauf der letzten 30 Jahre beständig verfeinert haben und so die Arbeitsabläufe vieler Menschen nachhaltig verbessern konnten. 

Die Geschäftsführung und die Photovoltaik-Anlage der SIEDA.

Die SIEDA und der Umweltschutz: Eine lange Geschichte

1995 steigt der heutige SIEDA-Prokurist Alexander Wilms in das Unternehmen ein. Tolzmann und Wilms kennen einander bereits durch ihr Engagement in Umweltschutzverbänden - eine Einstellung, die sich wie ein roter Faden 30 Jahre lang durch die gemeinsame SIEDA-Firmenpolitik ziehen und sich viele Jahre später im neuen, energieoptimierten SIEDA-Firmengebäude zu Füßen des berühmten Fritz-Walter-Stadions ("Betze") manifestieren wird. 

Hardware der ersten Stunde

Für die Mitte der 1990er neu entwickelte Dienstplan-Software müssen zunächst die ersten Kunden gewonnen werden. Hierzu wird ein leistungsfähiger Rechner zur Präsentation benötigt.

Leistungsstarke Notebooks sind jedoch kostspielig und das Budget ist begrenzt. Die Lösung ist ein mobiler Eigenbau: Der rote Koffer. Er steht symbolisch für die Anfänge der SIEDA - und noch immer in Alexander Wilms' Büro. 

Der rote Koffer steht symbolisch für die Anfänge der SIEDA.
Auch der Rettungsdienst plant mit SIEDA und OC:Planner.

Neue Branchen, neue Namen

Ab 1998 wird SIEDAplan über die GWI Medica GmbH als ORBIS Dienstplan vertrieben. 

In den nächsten Jahren finden sich weitere Partner und bald arbeiten nicht nur Krankenhäuser, sondern auch Altenpflegeheime und Rettungsdienste (unter dem Namen CareMan) sowie Feuerwehren (unter dem Namen DSM Ware) mit der Dienstplan-Software der SIEDA. 

Aus deren ursprünglicher Bezeichnung SIEDAplan heraus entsteht 2003 durch eine Kooperation mit dem britischen Unternehmen Optimum Choices der heutige Name OC:Planner.

Immer im Mittelpunkt: Die Kunden der SIEDA

2008 organisiert die SIEDA ihre erste Anwenderkonferenz (AWK), um den persönlichen Dialog und eine kundenorientierte Organisation zu fördern. Die AWK wird von Beginn an zu einem Erfolg und - an wechselnden Veranstaltungsorten - im jährlichen Turnus fortgesetzt. 

Im Jahr 2020 bringt die Corona-Pandemie weitreichende Kontaktbeschränkungen mit sich. Die SIEDA reagiert prompt und entwirft eine digitale Variante der Anwenderkonferenz, um den Austausch untereinander auch in dieser schwierigen Zeit zu ermöglichen: Die SIEDAconnect.

Sie bleibt eine (durchaus erfolgreiche) Einzelveranstaltung. Denn nach Abklingen der Pandemie wird das noch weitaus kommunikativere Konzept der Präsenzveranstaltung Anwenderkonferenz (AWK) wieder fortgesetzt. 

Die SIEDA-Anwenderkonferenzen: Kommunikativer Austausch.

Ab 2024 ergänzen branchenspezifische Anwendertreffen die Anwenderkonferenz, damit Anwender und Berater sich noch spezifischer untereinander austauschen können. 

Die SIEDA: Mehrmals in Folge Top Company laut ihrer Mitarbeiter.

Die SIEDA: Top als Company

Bei aller Kundenorientiertheit stehen auch die Mitarbeiter der SIEDA immer im Fokus. Denn sie bilden neben der Software die Basis für die Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Und stehen stellvertretend für all jene Mitarbeiter, denen die Software der SIEDA die Arbeit erleichtern und deren Vereinbarkeit mit dem Privatleben ermöglichen soll. 

Dem entsprechend, haben sich im Unternehmen flexible Arbeitszeiten, Teamwork, flache Hierarchien und hybrides Arbeiten etabliert. Der Lohn: Die SIEDA wird infolge der äußerst guten Mitarbeiterbewertungen auf kununu dreimal in Folge mit dem Top Company-Siegel ausgezeichnet.

Der Blick nach vorne

Inzwischen beschäftigt das Unternehmen über 50 bestens qualifizierte und hoch motivierte Mitarbeiter. Die Software wird – auch durch die Beteiligung an Forschungsprojekten – ebenso wie die Betreuung der SIEDA-Kunden immer weiter optimiert. Damit den 30 vergangenen noch viele weitere erfolgreiche Jahre folgen.

Vielen Dank!

Wir bedanken uns bei unseren Kunden und Partnern für das uns geschenkte Vertrauen und arbeiten weiterhin für Sie und mit Ihnen zusammen an einer stetigen Verbesserung unserer Software und Ihrer Arbeitsprozesse. Für mehr Effektivität und weniger Kosten bei der Dienstplanung, höhere Transparenz für und mehr Mitbestimmung durch die Mitarbeiter – unter anderem mithilfe unserer brandneuen Selbstplanung. Kurz und gut: Wir sind auch in Zukunft für Sie da.

Zusammen für mehr Effektivität und Mitbestimmung in der Dienstplanung.

Fotos: SIEDA (5x) - DRK Rhein-Nahe - istock/tempura - istock/franckreporter

Jetzt News teilen:

Zur Teilnahme an unseren Webinaren haben wir die Buchungsplattform cituro eingebunden. Wir benötigen Ihre Einwilligung zum Laden externer Komponenten, um Ihnen diese Funktion anbieten zu können.

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten und externe Komponenten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den entsprechenden Anbietern gesammelt werden. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. mehr unter DATENSCHUTZ