Die SIEDA ist Mitglied im Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW)!

17. Mär 2022

Im BNW vernetzen sich Unternehmen, die für eine zukunftsfähige und klimagerechte Wirtschaft eintreten.

Die SIEDA: Selbstverständlich nachhaltig

Das neue Firmengebäude der SIEDA

Seit vielen Jahren engagiert sich die SIEDA GmbH für den Umwelt- und Klimaschutz und im sozialen Bereich. So unterstützen wir unter anderem gemeinnützige Projekte, beziehen seit 2004 „grünen“ Strom bei Green Planet Energy, messen unseren Ressourcenverbrauch und kompensieren unsere CO₂-Emissionen via Atmosfair (Dienstfahrten/-flüge). 

In unserem frisch sanierten Firmengebäude werden wir dank hervorragender Dämmung und Geothermie CO₂-neutral heizen und kühlen. Die installierte Photovoltaik-Anlage wird voraussichtlich nicht nur unseren eigenen Strombedarf decken, sondern auch einen Überschuss produzieren, der ins Stromnetz eingespeist wird. 

Auf unsere nachhaltige Ausrichtung, die durch viele weitere Maßnahmen gestützt wird, sind wir stolz. Und fühlen uns durch die Aufnahme in den Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V. (BNW) in unserem Kurs bestätigt. 

Welche Zielsetzung hat der Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft (BNW)?

Seit 1992 – damals unter dem Namen UnternehmensGrün – verfolgt der BNW das Ziel, Unternehmen in einem Netzwerk zusammenzuführen, die sich eine ökologisch-soziale Firmenpolitik auf die Fahnen geschrieben haben. 

Die Ziele des Bundesverbands Nachhaltige Wirtschaft e.V. und seiner Mitglieder sind dabei klar definiert:

  • Ökologisch orientiertes Wirtschaften und soziale Verantwortung von Unternehmen
  • Soziale Kreativität von Unternehmen für die Wettbewerbsfähigkeit von morgen
  • Förderung einer regionalen, klein- und mittelbetrieblich ausgerichteten Wirtschaftsstruktur
  • Impulse für eine umweltorientierte Förder-, Steuer- und Abgabenpolitik
  • Ökologisch orientierte Beschaffungs- und Investitionspolitik
Nachhaltige Firmenpolitik ist Voraussetzung für die Aufnahme in den BNW
Alles nur Fassade? Nachhaltigkeit sollte kein schmückendes Beiwerk sein.

Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Diversity sollten ausdrücklich nicht als schmückendes Beiwerk, sondern als wirtschaftliche Notwendigkeit verstanden werden. Schließlich ändern sich die politischen Rahmenbedingungen ebenso schnell wie die Nachhaltigkeitsvorgaben von Investoren, Banken, Partnern und Kunden. Auch bildet die eigene Firmenpolitik einen immer wichtigeren Faktor bei der Gewinnung und Bindung von Fachkräften.

Wir von der SIEDA sind uns als Software-Unternehmen unserer besonderen Verantwortung bewusst. Auch in Zukunft wird ein gutes Klima unser erklärtes Ziel sein: Außerhalb und innerhalb der SIEDA.

Aktuell im Blog: Klimaneutrale Firmenpolitik

In unserem aktuellen Blog-Artikel Alles so schön grün hier: Das klimaneutrale Unternehmen beschreiben wir die Dringlichkeit verantwortungsvollen unternehmerischen Handelns. Und beleuchten, welche Ansätze Firmen und Organisationen auf dem Weg zur Klimaneutralität verfolgen.


Fotos: istock/assalve - BNW - SIEDA - istock/metamorworks - istock/_ultraforma_ 

Jetzt News teilen:

Zur Teilnahme an unseren Webinaren haben wir die Buchungsplattform cituro eingebunden. Wir benötigen Ihre Einwilligung zum Laden externer Komponenten, um Ihnen diese Funktion anbieten zu können.

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten und externe Komponenten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den entsprechenden Anbietern gesammelt werden. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. mehr unter DATENSCHUTZ