PpUGV in Kraft. Die Dokumentation läuft an.

14.01.2019

Am 1. Januar 2019 ist die Pflegepersonaluntergrenzen-Verordnung - PpUGV - in Kraft getreten. Eine ergänzende Vereinbarung regelt, wie die Dokumentation genau erfolgen soll.

Die PpUGV befindet sich seit dem 01.01.2019 in der Anwendung. Die im ersten Blog-Beitrag diskutierte Dokumentation in den Kliniken ist angelaufen. Die Abläufe müssen sich einspielen. 

Das Vorgehen bei der PpUGV-Dokumentation ist geregelt

Der GKV Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft haben Ende letzten Jahres die Pflegepersonaluntergrenzen Nachweis-Vereinbarung, PpUG NV ausgearbeitet und verabschiedet. Die Vereinbarung regelt im Detail wie die Dokumentation umzusetzen ist.

Die komplette Vereinbarung können Sie en Detail hier nachlesen. Im Blog bereiten wir die wesentlichen Kernpunkte für Sie auf.

Die SIEDA-Kunden werden die Erfassung über spezielle Eingabe-, Dokumentations- und Berichtswerkzeuge in der  OC:Planner-Software durchführen.


Bereits im Oktober 2018 haben wir in unserem Blog diverse Fragestellungen rund um die PpUGV zur Diskussion gestellt. Seitdem ist viel passiert. einige Fragen haben sich geklärt. Andere, neue haben sich ergeben. Ein neuer Blog-Beitrag bringt die wichtigsten Details auf den Punkt, z.B. zu den folgenden Themen und Fragen:

  • Meldung der Personalbesetzung als Durchschnittswert
  • Beispielrechnung zu Ermittlung dieser Werte
  • Erfassung der Belegung anhand des Mitternachtsbestands – Was heißt das für die Station?
  • Personalverlagerungen auf max. 3 % festgesetzt. Reicht das?
  • Kurzes Fazit 

Alle Informationen finden Sie im SIEDA-Blog. Ihre Meinung ist uns wichtig. Diskutieren Sie gerne mit.

 

PpUGV Umsetzung Erfassung Dokumentation


Die SIEDA GmbH unterstützt ihre Kunden in der Datenerfassung und Berichterstellung im Zuge der PpUGV mit ganzer Kraft. 

das Jahr 2019 und besonders der Jahresanfang werden sicherlich einen Lernprozess für alle darstellen. Und der ist auch gut, da er die Neuregelung rund um die Personaluntergrenzen Verordnung PpUGV  voranbringen wird.