• Unser Engagement
  • Ökologisches Engagement
  • Firmengebäude
  • Soziales Engagement
  • Kontakt

Die SIEDA übernimmt seit vielen Jahren Verantwortung - für die Menschen und die Welt, in der sie leben. Mit unserem neuen Bürogebäude heben wir unser ökologisches Engagement dank moderner Technik aufs nächste Level. Unsere Mitarbeiter schätzen wir sehr und bieten ihnen zahlreiche Benefits. Denn motiviert arbeitet es sich am besten - was auch unseren Kunden zugute kommt. Deren Anliegen sind uns ebenso wichtig wie ein optimaler Support und ihre speziellen Anforderungen berücksichtigen wir stets bei der Weiterentwicklung unserer Software.


Unser ökologisches Engagement

In den letzten Jahren sind die Klimakrise und die damit verbundenen Folgen in den Blick der breiten Öffentlichkeit gelangt. Viel wird über diese Themen diskutiert, zu wenig wird gehandelt.

Für Unternehmen der IT-Branche besteht hier eine besondere Verantwortung, da sie zu den Treibern des Energiebedarfs zählen.

Die SIEDA GmbH reduziert sukzessive ihren ökologischen Fußabdruck, wie die nachfolgende Historie zeigt:

2004 - wir beziehen Ökostrom

Unseren Ökostrom beziehen wir von Green Planet Energy, einem der besten Anbieter in diesem Segment.

Greeen Planet Energy

2012 - Ressourcenverbrauch messen

Seit 2012 messen wir fortlaufend unseren Ressourcenverbrauch (Strom, Flottenverbrauch, Wasser, Heizung etc.).  Kontinuierlich ergreifen wir dabei Maßnahmen, um diesen zu senken. Beispielsweise beschaffen wir nur verbrauchsarme Dienstwagen und planen unsere Dienstreisen so, dass unnötige Fahren vermieden werden.

2014 - Umweltbank

Wir führen seit 2014 eines unserer Geschäftskonten bei der größten europäischen Umweltbank Triodos.

2015 - Kompensation von Dienstreisen

Seit 2015 kompensieren wir unsere CO₂-Emissionen durch Dienstreisen bei Atmosfair.

2021 - CO₂-neutrales Heizen, eigene Stromversorgung durch Photovoltaik-Anlage (PV)

In unserem neuen Bürogebäude heizen und kühlen wir dank Geothermie (Erdwärme) CO₂-neutral. Das Bürogebäude ist außerdem sehr gut gedämmt, so dass der Energieverbrauch insgesamt sehr niedrig ausfällt.

Die Photovoltaik-Anlage (65 kwH Leistung) erzeugt im Jahresdurchschnitt genügend Strom, um den gesamten Strombedarf unseres Betriebes am Standort Kaiserslautern zu decken (IT, Hausstrom, Heizung usw.).

Seit 2022 sind wir Mitglieder des Bundesverbandes Nachhaltige Wirtschaft e.V.

ab 2023 - Ladepunkte für E-Fahrzeuge

Am neuen Bürogebäude werden 4 Ladepunkte für E-Fahrzeuge zur Verfügung stehen.

Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.

Das energetisch optimierte SIEDA-Firmengebäude

In Zeiten steigender Heizkostenpreise werden in vielen Haushalten Energieträger wie Öl und Gas ersetzt – beispielsweise durch fossile Wärmepumpen als alternatives Heizsystem. Dass dieses auch für gewerbliche Immobilien bestens geeignet ist, beweist das kernsanierte neue Firmengebäude der SIEDA GmbH in Kaiserslautern. Die Haustechnik wurde innerhalb eines nachhaltigen Gesamtkonzepts aufeinander abgestimmt, dessen Herzstück die Wärmepumpe bildet.

Wir von der SIEDA haben uns bereits vor vielen Jahren der Nachhaltigkeit verschrieben. Als ein neues, größeres Firmengebäude benötigt wurde, entschieden wir uns demzufolge für die Kernsanierung einer Bestandsimmobilie, da bei einer Sanierung gegenüber einem Neubau eine deutlich geringere Menge an grauer Energie erforderlich ist. Das Anforderungsprofil sah dabei nicht nur die Schaffung von 1.200 qm Bürofläche, sondern auch eine energetische Optimierung vor.

Eine unserer Visionen für das neue Firmengebäude beinhaltete die Wärmegewinnung über Geothermie (Erdwärme). Hierfür wurden insgesamt 5 Erdbohrungen mit einer Tiefe von jeweils 150 Metern durchgeführt. Die nachfolgend installierte Wärmepumpe versorgt das Gebäude inzwischen mit 26,7 kW Leistung. Mehr als genug, denn dessen Heizwärmebedarf wurde durch gute Dämmung und weitere energetische Optimierungen rechnerisch auf 16,1 kWh pro qm und Jahr reduziert. Damit liegt es nur geringfügig über dem Niveau eines Passivhauses.

Über Deckenkollektoren werden unsere Büroräume im Winter beheizt und im Sommer gekühlt. Das Bürogebäude ist außerdem mit einer dezentralen Lüftungsanlage mit mehr als 80% Wärmerückgewinnung ausgestattet. Dadurch werden eine gleichbleibend gute Luftqualität und eine bestmögliche Nutzung der Abwärme gewährleistet. Im Sommer verschattet eine automatische Steuerung die Büroräume durch außerhalb des Gebäudes montierte Rollläden.

Auf dem Dach unseres Firmengebäudes ist überdies eine Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung mit 192 Modulen und einer Leistung von 65 kWh installiert. Die PV-Anlage ist ausreichend, um im Jahresmittel den Energiebedarf der SIEDA GmbH für Rechner und Rechenzentrum sowie die Haustechnik zu decken. Den Rest(öko)strom liefert Green Planet Energy.

Im Vergleich zu den Verbrauchswerten des Gebäudes vor der Sanierung wurde der Energiebedarf pro Quadratmeter um 95% reduziert. Zudem konnte der Strombedarf für die IT durch die Nutzung eines modernen Serverraums um rund 20% reduziert werden.

Solch ein Sanierungsvorhaben bedarf einer sorgfältigen Planung und einer detaillierten Abstimmung der Gewerke. Auch eine ausführliche Aufklärungsarbeit zu Beginn des Projektes war hilfreich und bewahrte uns vor größeren Überraschungen. Der von uns engagierte Architekt kannte sich mit Sanierungen gut aus und für das Gewerk „Haustechnik“ wurde ein Spezialist für Passivhäuser eingesetzt.

Innerhalb und außerhalb unseres Gebäudes stehen in näherer Zukunft noch weitere energetische Maßnahmen an. So sind beispielsweise mehrere Ladestationen für moderne E-Fahrzeuge geplant. Damit nach der Immobilie auch die Mobilität der SIEDA GmbH im Sinne des Klimaschutzes gestaltet wird.

Fazit: Auch wenn sich die energieeffiziente Sanierung eines Gebäudes aufwändig gestaltet, ist sie für gewerblich genutzte Immobilien wie das unsrige bestens geeignet. Langfristig bieten nachhaltige Energien bei steigenden Energiepreisen deutliche Kostenvorteile gegenüber fossilen Energieträgern. Außerdem sind echte Beiträge zur Energiewende jenseits des verbreiteten Greenwashings in der sich stetig verschärfenden Klimakrise dringend erforderlich.


Enno Tolzmann, Geschäftsführung SIEDA

Unser soziales Engagement

Jobticket

Unseren Mitarbeitern bieten wir ein Jobticket an: VRN-Jobticket. Gut fürs Klima - auch das innerbetriebliche.

Obst + Getränke

Wir stellen den Mitarbeitern und Gästen warme und kalte Getränke und saisonales Obst kostenlos zur Verfügung. Bei problematischen Produkten achten wir auf das Biosiegel und den fairen Handel (zur Zeit: Kaffee, Obst, Tee).

Aktion Sammeldrache

Mit der Aktion Sammeldrache unterstützen wir eine Schule in Kaiserslautern - und die Umwelt.

Wasser für alle - alle für Wasser

Durch den Kauf des Mineralwassers Viva con Agua in Glasflaschen unterstützen wir den Verein VIVA con Agua de Sankt Pauli e.V., der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Ganz nach dem Motto: "Wasser für alle - alle für Wasser".

Spenden

Wir fördern den PSU-Akut e.V. mit einer monatlichen Spende sowie dokumentierenden Beiträgen über dessen Arbeit (psychosoziale Unterstützung für Mitarbeiter im Gesundheitswesen).

Möchten Sie mehr über uns erfahren?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen:

+49-631-363015-0

marketing@sieda.com


Zur Teilnahme an unseren Webinaren haben wir die Buchungsplattform cituro eingebunden. Wir benötigen Ihre Einwilligung zum Laden externer Komponenten, um Ihnen diese Funktion anbieten zu können.

Datenschutzhinweis

Diese Seite nutzt Cookies, Tracking-Technologien von Dritten und externe Komponenten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von den entsprechenden Anbietern gesammelt werden. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern. mehr unter DATENSCHUTZ