Erfolg auf ganzer Linie: "Beratungsprojekt Rahmendienstplan"

02.01.2019

Gemeinsam mit der Samariterstiftung stellen wir Ihnen im Anwenderbericht "Rahmendienstplan“ vor. Kernpunkte sind fast 60 % Zeitersparnis für die Erstellung des Dienstplans und die signifikante Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit.

Bereits seit vielen Jahren arbeitet die SIEDA GmbH mit der Samariterstiftung erfolgreich zusammen.  Das „Beratungsprojekt Rahmendienstplan“ steht für Erfolg auf ganzer Linie: Die enorme Zeitersparnis (50 - 60%) für die dienstplanenden Mitarbeiter war für den Teamleiter Arbeitszeit und Personalcontrolling der Samariterstiftung, Patrick Lösch, ein zentrales Anliegen. Noch wichtiger waren ihm allerdings die positiven Auswirkungen des neuen Rahmendienstplans auf die vielen Mitarbeiter, die in den Häusern der Organisation in Schicht arbeiten.

„Planbarkeit macht glücklich und genau das wollten wir erreichen.“

Bisher war den Mitarbeitern etwa einen Monat vorher bekannt, wann sie im Folgemonat arbeiten müssen. Heute ist das wesentlich früher der Fall. Dieses Jahr wussten die Pflegekräfte beispielsweise schon im Frühling, wie sie an Weihnachten und Silvester arbeiten werden. Das ist für jemanden, der in wechselnden Schichten, teilweise abweichend zu den Gepflogenheiten seines sozialen Umfeldes arbeitet, eine enorme Erleichterung. 

Die Klarheit bezüglich der verbindlichen Frei-Tage ist ein ganz entscheidender psychologischer Pluspunkt. Ein planbares Leben zu haben -  für viele Arbeitnehmer der Normalfall - wird hier zum wertvollen Gut. Das erhöht die Mitarbeiterzufriedenheit ungemein, was auch das rundum positive Feedback vom betroffenen Personal eindrucksvoll bestätigt. 

Der neue, nun langfristig verbindliche SIEDA-Dienstplan sorgte nicht nur für einen ordentlichen Motivationsschub. Die Mitarbeiter konnten darüber hinaus eigene Wünsche in die Planung einbringen und den Plan somit aktiv mitgestalten. Das zeigt große Wertschätzung und zahlt direkt in das positive Klima des Hauses ein.

 

Dienstplan Rahmendienstplan

Vielschichtige Organisation und umfangreiche Aufgaben

Die Ausgangslage des Dienstplanprojektes war sehr anspruchsvoll: Die Samariterstiftung betreut und pflegt alte Menschen sowie Menschen mit Behinderungen oder psychischen Erkrankungen. 60 Häuser an 30 Standorten, 3.000 Mitarbeiter und 4.000 betreute Personen sind beeindruckende Rahmendaten, welche Dienstplan-Experten der SIEDA GmbH im Projekt berücksichtigen mussten.

Besonders die vielen unterschiedlichen Aufgabengebiete, Abteilungen und Einsatzorte machen die Planung komplex. Das Spektrum der Samariterstiftung umfasst die stationäre und ambulante Betreuung, Langzeit-, Kurzzeit- und Tagespflege, Wohngruppen und Wohnheime sowie Werkstätten für behinderte Menschen.

Machen Sie sich gerne selbst ein Bild im ausführlichen Bericht:

Schauen Sie sich den ausführlichen Anwenderbericht an und erleben Sie die Stimmen der Verantwortlichen auf Seiten der Samariterstiftung in Bild und Ton:

www.sieda.com/sieda-de/kunden/samariterstiftung